So schließen Sie einen Verstärker an - Beliebt - 2019

Dying Light: schliessen sie den Verstärker an bevor die bomben fallen (Kann 2019).

Anonim

Entfernen Sie die Isolierung von den Enden der Akustikkabel, drehen Sie die blanken Drähte so, dass die Leiter kompakt werden. Lösen Sie die Klemmen zum Anschließen der Systeme, stecken Sie die Drähte in die Löcher und schrauben Sie die Klemmen fest.

Stellen Sie sicher, dass die Drahtstangen richtig angeschlossen sind. Die Anschlüsse (-) müssen an die (-) Pole der Lautsprecher angeschlossen werden. (+) Pole sind auf dieselbe Weise verbunden. Üblicherweise werden Drähte (+) mit einem Farbstreifen oder in handelsüblichen Kabeln markiert.
Die positive Seite des Verbindungsschemas "Bi-Amping" und "Bi-Wiring"
Lautsprecher arbeiten im üblichen Verbindungsmodus mit allen Tonfrequenzen, während die Bässe (tiefe Frequenzen) viel stärker sind als die hohen. Die Klangqualität leidet. Verbesserungen können unter Verwendung des "Bi-Wiring" -Verfahrens erzielt werden, d.h. Das Signal wird auf zwei Kabel aufgeteilt, von denen eines für die Übertragung niedriger Frequenzen und das andere für hohe Frequenzen benötigt wird. Ein weiterer Schritt nach vorne ist die Möglichkeit, einen Verstärker mit der "Bi-Amping" -Schaltung anzuschließen. Hier werden tiefe und hohe Frequenzen von zwei separaten Verstärkern wiedergegeben. Durch diesen Verlust an Klangqualität, dessen Ursache die Differenz der Ströme im unteren und oberen Frequenzbereich ist, wird die Ursache erheblich reduziert. Zunächst wurden einige MAGNAT-Lautsprechersysteme mit speziellen Anschlussklemmen ausgestattet, mit deren Hilfe sowohl der Anschluss nach dem "Bi-Amping" - und "Bi-Wiring" -Verfahren als auch der herkömmliche Anschluss hergestellt werden. Das heißt, Sie können den Hoch- oder Hochtöner auf einer Seite und den Hochtöner auf der anderen Seite separat steuern. Zu diesem Zweck befinden sich vier Schraubklemmen an der Anschlussblende: Die unteren beiden führen die Tieftöner und die oberen den Hoch- und Hochtöner / Hochtöner. Die oberen und unteren Anschlüsse sind werkseitig elektrisch überbrückt.
Um den Verstärker über die Stromkreise "Bi-Amping" und "Bi-Verdrahtung" an das Lautsprechersystem anzuschließen, müssen Steckbrücken entfernt werden. Sie benötigen außerdem 2 Kabel für jedes System (oder ein spezielles Kabel für die "Bi-Wiring" -Schaltung), im ersten Fall müssen beide Kabel parallel an den gleichen Ausgang des Verstärkers angeschlossen werden.
Wenn Sie "Bi-Amping" anschließen, benötigen Sie einen zusätzlichen Stereo-Verstärker. Der rechte Ausgang des ersten Verstärkers ist mit den oberen Anschlüssen des rechten Lautsprechersystems verbunden, der linke Ausgang nach links. Die Ausgänge des zweiten Verstärkers sind auf die gleiche Weise angeschlossen, jedoch nur an die unteren Klemmen.

  • Anweisungen zum Anschließen eines Subwoofers an einen Radio-Recorder ohne Verstärker