Tipp 1: So übersetzen Sie in den Tonmodus - Handys - 2019

Die 10 besten WhatsApp Tipps und Tricks (March 2019).

Anonim

Es gibt zwei Arten des Wählens - Impuls und Ton. Pulse - die alte Wählmethode und die Standardeinstellung wird in stationären Telefonen verwendet und tonal in Mobiltelefonen. Um eine Nummer schnell zu wählen oder während eines Anrufs eine Nebenstellennummer einzugeben, ist der Tonmodus erforderlich.

Anweisung

1

Bestimmen Sie den Modus
Wenn ein Impuls eine Nummer im Mobilteil wählt, sind Klicks zu hören, als ob sich der Kreis eines Wähltelefons dreht und knackt. Die Anzahl der Klicks auf jede Ziffer entspricht ihrem Wert. Die Ausnahme ist Null - sie wird mit zehn Impulsen übertragen.
Im Tonmodus sind beim Tippen verschiedene Geräusche zu hören. Jede Ziffer entspricht einem eigenen Ton (Ton).

2

Ändern Sie den Modus
Der Puls-zu-Ton-Modus wird normalerweise durch Drücken der * (Sternchen) -Taste vor der Nummer geändert.
Wahlbeispiel: * 8 846 222 22 22. Die Schaltfläche * befindet sich in der unteren Reihe. Mit dieser Methode können Sie den Modus nur einmal ändern, d. H. Sie müssen vor jedem Wählen ein Sternchen drücken. Um den Modus einmal und für längere Zeit umzuschalten, müssen Sie die Tone- oder Tone-Taste (T / I) am Telefon drücken.

beachten Sie

In seltenen Fällen ändert sich der Modus anders. Sie sollten sich auf die Anweisungen des Telefons beziehen.
Bei Disc-Telefonen besteht keine Möglichkeit, in den Tonmodus zu wechseln.
Wenn Ihre Telefongesellschaft über eine alte analoge Telefonanlage verfügt, ist die Tonwahlfunktion unabhängig vom Telefon nicht verfügbar.

Tipp 2: So wählen Sie den Tonmodus

Es gibt zwei Arten der Telefonwahl: Ton und Impuls. Die Impulswahl wurde in stationären Telefonen mit einer Wählscheibe verwendet. In modernen Geräten wird Tonwahl verwendet.

Anweisung

1

Der am häufigsten verwendete Standard in den Telefoneinstellungen ist der Impulsmodus. Es kann durch einen charakteristischen Kabeljau vom Ton unterschieden werden. Im Wähltonmodus ist ein einzelner Ton zu hören. Wenn Sie den Autoinformer verwenden, müssen Sie jedoch verschiedene Zahlenkombinationen drücken, was in diesem Wahlmodus nicht möglich ist. Um den Tonwahlmodus kurz zu aktivieren, drücken Sie "*" und dann die gewünschte Taste. Beim nächsten Anruf wird der Tonmodus jedoch deaktiviert.

2

Um den Impulswahlmodus in den Ton zu übersetzen, müssen Sie die Anweisungen eines bestimmten Telefons lesen. Bei Siemens Gigaset-Telefonen wird der Tonmodus aktiviert, wenn Sie die folgende Kombination verwenden: Drücken Sie die Anruftaste und rufen Sie die Funktion mit "10" an. Klicken Sie im angezeigten Menü auf die Schaltfläche 1 (Klangmodus).

3

Drücken Sie bei VoxteL-Telefonen zur Verwendung des Tonmodus die Taste "Programmierung" und dann die Tastenkombination "* -2-2". Nachdem das Signal ertönt, drücken Sie erneut die Taste "*" und die Taste "Programmierung". Auch bei den DECT-Telefonen an der Basis gibt es eine Taste zum Umschalten des Impulsmodus in den Tonmodus.

4

Bei modernen Panasonic-Telefonen wird der Tonmodus an der Basis von der Seite aktiviert. Bewegen Sie den Schieberegler einfach in den "TON" -Modus (Tonwahlmodus). Wechseln Sie bei älteren Modellen zum Telefonmenü, wählen Sie "Programmanrufe" und wählen Sie "Tastentonmodus". Beachten Sie, dass es in den Telefoneinstellungen Ausnahmen gibt. Wenn Sie diesen Artikel nicht finden, lesen Sie die Anweisungen.