Wie man nachts 2019 fotografiert - Foto- und Videogeräte - 2019

Landschaftsfotografie im Winter fotografieren - Video-Blog (Juni 2019).

Anonim

Nachtfotos haben einen besonderen Charme. Selbst die unattraktivste Handlung im Licht der Laternen beginnt mit Farben zu spielen und wird zu einer fabelhaften Illustration. Damit ein Foto jedoch von hoher Qualität ist, müssen beim Fotografieren einige Regeln beachtet werden.

Du wirst brauchen

  • - Kamera mit manuellen Einstellungen
  • - Stativ
  • - Trosik
  • - Fernbedienung für die Kamera

Anweisung

1

Schauen wir uns an, wie man zwei Arten von Nachtfotos machen kann, nämlich die nächtliche Stadtlandschaft und das Nachtporträt auf der Straße. In beiden Fällen benötigen Sie eine Kamera mit manuellen Einstellungen und ein Stativ. Idealerweise können Sie auch eine Kabelfernbedienung oder eine Kamerafernbedienung verwenden. Wenn Sie diese nicht haben, können Sie den integrierten Selbstauslöser mit einem Timer verwenden.

2

Für die Aufnahme des Stadtbildes ist es besser, die sogenannte "Moduszeit" zu wählen. Mit diesem Wort meinen sie unmittelbar nach Sonnenuntergang, wenn die Dämmerung auf das Gelände fällt, die Laternen sind bereits beleuchtet, aber die Dunkelheit hat die Stadt noch nicht verschluckt. Wählen Sie eine Aufnahme für die Aufnahme und stellen Sie sicher, dass sich die Lichter nicht zu nah am Bild befinden. Montieren Sie die Kamera auf einem Stativ, schalten Sie den Blitz aus und wählen Sie den minimalen ISO-Wert aus. Der Maschine kann der Weißabgleich zugewiesen werden. Halten Sie die Kameraöffnung auf ein Minimum. Es ist erwähnenswert, dass je mehr Apertur geklemmt wird, desto größer wird sein Wert sein. Für Nachtaufnahmen müssen Sie also die Blendeneinstellung von 8-22 gegenüber den üblichen 4-5 während des Tages wählen. Dadurch wird eine maximale Bildschärfe erzielt.

3

Wenn Sie unter diesen Bedingungen eine Belichtung machen, ist die Aufnahme ziemlich lang. Um Verwacklungen zu vermeiden, sollten Sie auch das geringste Wackeln der Kamera vermeiden. Sie können die Kamera abschütteln, indem Sie einfach den Finger auf die Taste drücken. Hierfür ist der Fernauslöser oder der Selbstauslöser von Nutzen. Fokussieren Sie die Kamera und lösen Sie den Kameraauslöser. Warten Sie, bis es funktioniert. Aufgrund der langen Verschlusszeit kann es 10 bis 15 Sekunden dauern. Stellen Sie sicher, dass Sie einige Bilder aufnehmen und die Belichtung in Plus und Minus ändern. Im Laufe der Zeit werden Sie es erfahren und Sie können sofort den gewünschten Belichtungswert auswählen.

4

Wenn Sie eine Person vor dem Hintergrund der nächtlichen Stadt fotografieren möchten, schalten Sie den Blitz ein, drehen Sie ihn jedoch in den Einstellungen zweimal oder sogar dreimal herunter. Bewegen Sie sich vom Messgerätmodell um 2-3 weg, stellen Sie die Kamera auf ein Stativ, und wählen Sie die Priorität der Verschlusszeit aus. Die Belichtung sollte abhängig von den Aufnahmebedingungen innerhalb von 1/30 - 1/10 Sek. Erfolgen. Nehmen Sie sich ein paar Frames und vergleichen Sie die Ergebnisse. Wenn sich herausstellt, dass das Modell überbelichtet ist, sollte die Blitzleistung noch stärker stummgeschaltet werden und umgekehrt. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollten Sie ein korrekt belichtetes Porträt haben und der Hintergrund wird ohne schwarze Dips schön verschmelzen.

  • Wie man den Sternenhimmel 2019 fotografieren kann
  • Wie man den Sternenhimmel 2019 fotografieren kann